Gewerbegebiet am Bahnhof Rudow

Die Zukunft der Gewerbetreibenden am Bahnhof Rudow liegt mir am Herzen. Die Familienbetriebe leisten einen wichtigen Beitrag zur Nahversorgung der Anwohner. Außerdem hängen an dem Gewerbe ca. 50 Arbeitsplätze.

Gerade angesichts der noch nicht absehbaren Folgen der Pandemie ist eine Gefährdung dieser Arbeitsplätze unverantwortlich. Sollte sich in der unmittelbaren Umgebung kein Ausweichstandort finden, fordere ich einen Stopp der dortigen Bebauungspläne.

Ich habe daher einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht, um die Zukunft der Gewerbetreibenden zu sichern. Es darf nicht sein, dass Betriebe die bereits seit 30-40 Jahren existieren ohne Lösung vertrieben werden.